Geposted am von Katharina Seiger

Natürlich geht es in der Weihnachtszeit um mehr als Geschenke, aber seien wir einmal ehrlich: Wer freut sich nicht, über eine kleine Aufmerksamkeit seiner Liebsten?

Es ist doch immer wieder schön, sich Gedanken zu machen, womit man dem Anderen eine Freude machen kann und ihm dann beim Auspacken zuzusehen und gespannt auf seine Reaktion zu warten.
Aber was ausgepackt werden will, muss erstmal eingepackt werden!

Das Einpacken gehört sicherlich nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber am meisten ärgert es mich viel Geld in die Verpackung zu stecken. Nichts desto trotz möchte ich natürlich, dass das Geschenk schön verpackt ist – also muss eine Lösung her, die günstig und genial ist.
Hier ist sie: Packpapier!
Ich kaufe immer eine riesige Rolle bei der Post, mit der man dann eigentlich immer alles eingepackt bekommt. Natürlich ist es so erstmal sehr schlicht, lässt sich aber super schön aufwerten und personalisieren.

Ich habe mir dazu eine günstige Rot-Weiße-Kordel (https://amzn.to/2Fa3Y7b) und Thymian besorgt.
Den Thymian legt ihr dann zu einem Ring und knotet die Enden mit der Kordel zusammen. Mit der gleichen Kordel wickelt ihr dann auch das Geschenk ein und befestigt mittig den Thymianring. Ich schneide dann immer noch einen kleine Zettel zurecht, auf dem ich den Namen des Beschenkte schreibe und fertig ist eine schöne und günstige Geschenkverpackung! :)